Recap SEO CAMPIXX 2012

Das war sie also, die SEO CAMPIXX 2012…an drei Tagen ging es nur um das, was uns täglich bewegt und interessiert: Geballte Wissensvermittlung rund um SEO Tools, Content, Suchmaschinenoptimierung und Linkbuilding. Wir haben uns nicht erschlagen lassen von der Menge der Workshops, auch haben wir uns nicht nur die Top-Speaker der Szene angesehen. Klar, rocken diese routiniert jede Konferenz, doch auch Speaker, für die die CAMPIXX die erste Veranstaltung, auf der sie sprechen konnten war (z. B. Nicole Mank alias She-SEO), konnten uns in ihren Bann ziehen.

Wir waren zu viert am Müggelsee und jeder von uns soll kurz hier zu Wort kommen. Einig sind wir uns in folgendem: Der Seonaut und sein großartiges Team haben es mal wieder geschafft, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die allen gerecht wurde. Vielen Dank für die Organisation und auch für das “etwas andere” Charitythema, das wir dieses Mal – dank toller Aktionen – unterstützen durften.

So, dann lass ich mal meine Jungs zuerst zu Wort kommen:

Fazit Daniel:

Marco hat es mal wieder geschafft, uns allen ein rundum gelungenes Wochenende zu bereiten. Glückwunsch an alle fleißigen Helfer, die hierbei mitgewirkt haben. Es gab eine tolle Mischung an Workshops, die alle aktuellen SEO Themen widergespiegelt haben. Meine persönlichen Highlights waren der Workshop von Karl und der Ausblick von Sistrix auf das überarbeitete Monitoring Modul der Toolbox. Besonders schön waren die vielen netten Gespräche, bei denen es auch nicht immer nur um SEO ging.

Fazit Uwe:

Für mich war es die erste Campixx – und ich kann nur sagen geiles Ding. Der Mix aus durchweg guten Workshops, dem ungezwungenen Networken und einer Party, die so richtig kracht, gibt dieser (Un-)Konferenz einen ganz eigenen Charakter. Mein persönliches Highlight war der Workshop von Nicolas Sacotte zur Prozessoptimierung seines Netzwerks. Und meinen letzten besuchten Workshop werde ich in angenehmer Erinnerung behalten: Helge Cramer über HTML5 und Rich Snippets. Hierzu werde ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall noch einen ausführlichen Text schreiben.

Fazit Jens:

Ziemlich erschöpft, aber dafür den Kopf voller Ideen nach meiner ersten Campixx, muss ich sagen: “WOW – Campixx rockx!”. Ich hatte mir aus den 120 Workshops eine bunte Mischung zusammengestellt, dabei war mein Hauptthema “Prozessoptimierung”. Hierzu wurden einige interessante Ansätze und auch fertige Tools vorgestellt. Auch in den vielen Gesprächen mit den durch die Bank netten und auskunftsfreudigen Campixx Besuchern, drehte sich ein Großteil um dieses Thema. Somit war mein persönliches Highlight der Workshop “Prozessoptimierung beim Aufbau von Linknetzen mit Expired Domains” von Nicolas Sacotte. Das Abendprogramm am Tag 1, mit “Wer wird Seonär?”, der Tombola von Personello sowie der Live-Band, war der Knaller. Vielen Dank Marco und natürlich auch an das komplette Team – ihr habt wieder einmal eine Knaller Campixx auf die Beine gestellt!!!

Fazit Ina:

Zwar bin ich schon recht lange im Segment SEO bzw. Online Marketing unterwegs, scheute bislang aber die Konferenzen. Ich war wirklich begeistert wie “herzlich” ich von so vielen aufgenommen wurde. Ich habe sehr viel in den unterschiedlichen Sessions gelernt und nehme einiges mit nach Hause, z. B. aus dem Vortrag von Patrick und auch aus dem Vortrag von Frank Doerr zum Thema Linkbuilding mittels Pressemitteilungen. Diese beiden Vorträge möchte ich als meine persönlichen Highlights erwähnen. Natürlich auch das abendliche Networking. Hach, ich habe so tolle Gespräche geführt! Mit SEO-Leo, mit Maximilian Muhr oder Nicolas Sacotte. Danke Jungs! Und vor allem Danke Herr Rossbacher, der olle Seoprogrammierer, der mich mit seinen Tweets immer wieder herrlich zum Lachen gebracht hat. Ich komme wieder, da könnt Ihr sicher sein und nextes Jahr werde ich auch einen Workshop halten!!!!

Weitere Campixx 2012 Recaps

Kommentare

22 Kommentare zu “Recap SEO CAMPIXX 2012”
Kommentar schreiben





neun + = 10